Laktose- und Glutenintoleranz

Die Evolution schenkte uns die Laktase in unseren Därmen für die kurze Zeit der Säuglingszeit, in der wir Muttermilch trinken um die Laktose (Milchzucker) abzubauen.

Danach ist die Produktion dieses Enzyms Luxus. Seit der Einführung der Milchwirtschaft  verzögerte die Evolution den Zeitpunkt des Verschwindens der Laktase, jedenfalls bei 95% Europäern. Den Asiaten ist dies nur in 5% gegönnt.  So gelangt eben bei den Unglücklichen nach Milchkonsum Laktose jeweils in den Dickdarm, wo sie bakteriell vergoren wird und zu heftigem "Pupsen", auch Spasmen führt.

Viele Menschen mit einem Reizdarmsyndrom haben eine Laktoseintoleranz.

Damit müssen Sie leben. Hier gibt es nur ein lebenslanger Verzicht, da es sich um einen "angeborenen" Defekt handelt?

Schluss mit Laktoseintoleranz und Glutenintoleranz:

Wenn kein Defekt, was dann?

Neuste Untersuchungen legen die Vermutung nahe, dass die Lactose-produzierenden Zellen – aufgrund einer Entzündung des Darmes durch Allergie und Pilzinfektion – sehr reduziert arbeiten und dadurch zu einer verminderten Produktion von Lactose führen.

 

Glutenintoleranz

Die Glutenintoleranz wurde eine Modediagnose

Ähnlich ist es bei der Glutenintoleranz – auch Zöliakie oder einheimische Sprue genannt. Glutenintoleranz ist eine Unverträglichkeit des Dünndarms gegenüber Gluten, einem Getreideeiweiss aus Roggen, Gerste, Weizen, Hafer und Dinkel.

Was sind die Symptome einer Glutenintoleranz (Sprue, Zöliakie)?

Bei den Betroffenen ruft diese Erkrankung Symptome wie Verdauungsstörungen, Völlegefühl, Übelkeit, Blutarmut, Gewichtsverlust und Mangelerscheinungen (Vitamin- und Eisenmangel) aus. Aber auch  unspezifische Beschwerden wie Müdigkeit oder eingeschränkte Leistungsfähigkeit können die Folge sein. Bei Kindern verzögert sich nicht selten die körperliche Entwicklung. Daher ist es wichtig, dass die Zöliakie frühzeitig erkannt und behandelt wird. Meist jedoch wird die Erkrankung – wenn überhaupt – erst nach Jahren erkannt.

Ziel der Bioresonanz-Behandlung ist sowohl bei der Laktoseintoleranz

wie auch Glutenintoleranz ein Normalisierung des Körpersystems.

 

Fragen zur Behandlung, rufen Sie mich einfach an.

 

Anwendungsgebiete Bioresonanz

Preis:

1. Sitzung:  ca. 1,5 Stunden € 60.-/€ 80.-

Folgesitzung: ca. 35 Minuten / ab € 30.- 

Kleinkinder € 20.-

Was Patienten sagen:

Aus Datenschutz Gründen werden keinen Namen genannt:

  

Frau Mitte 30: "Nach der ersten Behandlung hat sich mein Stuhlgang reguliert, wie ist das möglich?"

 

Herr über 70 Jahre: " Gewichtsverlust ohne großer Anstrengung".

 

Herr Mitte 30: "Meine Magensäure hat sich wesentlich verbessert, ich fühle mich viel wohler".

 

Frau Mitte 20: "Sichtbare Verbesserung der Akne im Gesicht und am Rücken". (Behandlung noch nicht abgeschlossen)  

Nehmen Sie Ihre Gesundheit ernst!


Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser …


Liliana Kahraman

Siehdichfürstraße 29/4

2231 Strasshof

0699/ 12 33 44 99

liliana.kahraman@aon.at


Empfehlen Sie mich gerne weiter:


Sicher zahlen:

Versandkosten in Österreich Pauschal € 4,90, für Deutschland € 9,90.

Ab einem Bestellwert von € 65,– Lieferung Österreich frei Haus.

Ab einem Bestellwert von € 110.-  Lieferung nach Deutschland frei Haus .